Die Zukunft gehört den Jungen : Berufsausbildung für Jugendliche in Mumbai

Ausgangslage
Trotz einer grossen Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften sind im schnell wachsenden Indien Millionen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeitslos. Vielen jungen Menschen aus marginalisierten Bevölkerungsgruppen fehlen nicht nur die formalen Qualifikationen für eine feste Anstellung zu korrekten Bedingungen, sie verfügen auch nicht über die nötigen fachlichen und persönlichen Fähigkeiten. Oft sind sie gezwungen auszuwandern, um schliesslich eine schlecht bezahlte Stelle unter schwierigen Bedingungen anzunehmen oder sie leisten prekäre Teilzeitarbeit ohne jegliche Möglichkeit der beruflichen Entwicklung. In der Stadt Mumbai sind Tausende von Jungendlichen in dieser Situation.

Unsere Ziele
Wir wollen die in ihrer beruflichen Entwicklung benachteiligten Jugendlichen identifizieren und ihnen die Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, die der Arbeitsmarkt verlangt. Schliesslich wollen wir sie nach Möglichkeit bei lokalen Unternehmen platzieren, die Gewähr für korrekte Arbeitsplätze bieten.

Wie wir unsere Ziele erreichen wollen
Wir haben in ganz Asien sogenannte iLead-Zentren entwickelt, in denen wir benachteiligte Jugendliche aufnehmen und ausbilden, damit sie auf dem Arbeitsmarkt bestehen und ordentliche Jobs finden können. Gezielte Marktforschung ermöglicht uns, die lokale Nachfrage genau zu bestimmen. Wir bieten den Jugendlichen eine Ausbildung in passenden Sektoren, wie zum Beispiel Bauwirtschaft, Informatik, Gastgewerbe, Elektronik oder Schönheitspflege. Das iLead-Ausbildungsprogramm wird in Partnerschaft mit lokalen Unternehmen entwickelt. Damit wird sichergestellt, dass erstens die erlernten Fähigkeiten mit der lokalen Nachfrage übereinstimmen, und zweitens, dass sich der Stellenantritt so unkompliziert wie möglich gestaltet.

Seit zehn Jahren liegt die Einstellungsrate von iLead-Schülern bei 76%. Zudem werden ehemalige iLead Schüler dank spezialisierter iLead-Ausbildung in unternehmerischen Fähigkeiten oft selbst erfolgreiche Unternehmer und bleiben als Vorbild für die nächste Schülergeneration mit dem iLead-Programm verbunden.

Lieu du projet : Indien
Région : Südasien
Domaine : Bildung fürs Leben, Bildung von Frauen und Mädchen, Zugang zu und Qualität der Bildung
Durée : 2016 - 2018
Le projet concerne : 675 Ausgegrenzte Jugendliche
Chef de projet : P.B. Sajeev
Faire connaître ce projet